Heldenstadt.de – Das Leipzig Blog! | Stadtleben, Netzwelt, Popkultur.

25 Jahre Westmark. Reudnitz on air. Das Leben entlang der Eisenbahnstraße.

“Wem gehört der Osten? “ (MDR).
Heute vor 25 Jahren war Währungsunion in Deutschland; die DDR-Bürger bekamen die heiß ersehnte Westmark. Der MDR fragt in einem aufwändigen Multimedia-Special dieser Tage: “Wem gehört der Osten?” Gestern Abend lief die erste Folge im TV, die nächste kommt am 7. Juli. Online gibts neben der eigentlichen Dokureihe noch jede Menge spannendes Begleitmaterial.

“Der Hörer hat versagt?!” (Mephisto 97.6).
Neues Album und fette TV-Präsenz dank VOX-Singeshow: Leipzigs erfolgreichste Popband Die Prinzen ist derzeit öffentlich wahrnehmbar wie schon lange nicht mehr. Im ausführlichen Interview bei Mephisto spricht Sänger Sebastian Krumbiegel nicht nur über die aktuellen Projekte der Ex-Thomaner, sondern auch über Streamingdienste, Urheberrechte und Extremismus.

“Support Stefan and help with legal expenses” (Fundrazr.com).
Das Schicksal des Leipziger Star-Geigers Stefan Arzberger ist seit dem Frühjahr Gegenstand zahlreicher Berichte in den Boulevardmedien (siehe auch Stern.de und Klassik.com). Über eine Fundraising-Plattform sammeln Familie und Freunde des angesehenen Musikers Geld, um die Prozesskosten und das weitere Verfahren finanzieren zu können.

“Eine Langjährige Freundschaft” (Mephisto 97.6).
“Fünf Minuten mit Susanne Kucharski-Huniat” (Jüdische Allgemeine).
“‘Schalom’ – Jüdische Woche in Leipzig eröffnet” (Leipzig Fernsehen).
Über 120 Veranstaltungen laufen seit Sonntag und noch bis zum kommenden Sonntag unter dem Label der Jüdischen Woche. Die Themenwoche richtet die Stadt Leipzig alle zwei Jahre zusammen mit Israelitischen Religionsgemeinde der Stadt und der Ephraim Carlebach Stiftung aus. 2015 treffen drei Jubiläen zusammen, die die Inhalte der Woche prägen: einerseits 50 Jahre deutsch-israelische diplomatische Beziehungen, andererseits 1000 Jahre Leipzig. Außerdem gab es vor genau 20 Jahren die erste Jüdische Woche in Leipzig.

++++ Aus (Leipzig) Ost und West ++++

“Ein Hörrundgang durch Reudnitz” (Dunkel Dreckig Reudnitz).
In der Reihe “Stadt Teilen” nimmt das Studentenradio Mephisto 97.6 Leipziger, äh, Stadtteile gründlich unter die Lupe. Jetzt war das sagenumwobene Trendviertel Reudnitz dran. Ehrensache für Martin, auf die einzelnen Folgen der Radio-Reihe hinzuweisen.

“PÖGE HAUS Techniksupport” (Visionbakery).
Bleiben wir noch kurz im Leipziger Osten: in der Neustadt bitten die eifrigen Kulturmacher vom “Pöge Haus” um Unterstützung per Crowdfunding. Um künftig noch bessere Veranstaltungen anbieten zu können, sammelt das gemeinnütziges Kultur- und Wohnprojekt für eine Bühnen-Sound- und Lichtanlage.

“Stein im Netz” (Geheimtipp Leipzig).
Und wenn wir schon mal hier in der Ecke sind …: Geheimtipp Leipzig empfiehlt die Arbeiten von Harald Stein, der eine Internetseite über Neustadt-Neuschönefeld betreibt und seit den Achtzigern das Leben rund um die vordere Eisenbahnstraße in Bild und Wort dokumentiert.

“WUNDERWESTEN – Leipzig” (Wunderwesten.de).
Und damit vom Osten ans andere Ende der Messestadt! Wer sind die Menschen, die das Leben in den Stadtteilen Plagwitz und Lindenau prägen? Die Seite Wunderwesten stellt jeden Monat eine Person aus dem Westen Leipzigs vor – in ausführlichen, ausgeruhten und angenehm hypefreien Portraits.

++++ Musik aus Leipzig ++++

“The Micronaut ”Polka Dot EP – Part Two“ (Voltage Musique)” (Christoph).
Schließlich noch ein wenig elektronische Musik für Eure werten Ohren. “Jet” und “Close Up Picture” heißen die beiden Stücke von Leipzigs derzeit schwer angesagtem Musiker The Micronaut, die auf “Polka Dot EP Part Two” ein flauschiges Remix-Treatment abkriegen. FrohFroh.de dazu: “Der Hit der EP ist ganz klar ‘Close Up Picture’ und zeigt einmal mehr, dass die große Pop-Geste Micronauts Stärke ist.”

Musik aus Leipzig: Doc Flippers.


Doc Flippers – Abdullah (live @ VHS Party) (Youtube)

Die Odermannstraße 8 – wo vor kurzem noch ein “nationales Zentrum” einer rechten Partei war, steigen inzwischen Livekonzerte und Partys mit richtig netten Zeitgenossen. Wie den Herrschaften der Doc Foster Band, die auch gerne mal unter dem (Kose-)Namen Doc Flippers auftreten. Das Video hier zeigt die Band in besagter Odermannstraße 8 Anfang Juni 2015.

Lust auf noch mehr “Musik aus Leipzig”?
Hier geht’s zur Youtube-Playlist mit den Clips aus der heldenstadt-Reihe!