Heldenstadt.de – Leipzig Podcast – Folge 15.

Wir lesen Zeitung!
Frühling vom Balkon. Wir haben es uns mit zwei druckfrischen Tageszeitungen aus dem Hause Madsack gemütlich gemacht. Zu Kaffee und Schorle gibt’s Leipziger Volkszeitung und Hannoversche Allgemeine Zeitung.
Doch dann kam alles anders als gedacht. Worauf Ihr beim Zeitungskauf im Hauptbahnhof besser achten solltet, wisst Ihr, wenn Ihr bis zum Schluss durchhaltet.

Podcast abonnieren? KLICK!
Weiterlesen

Flattr this!

Da brennt ein Misthaufen. Purer Polizei-Wahnsinn? Helft Mimi! Aprilscherz-Bumerang.


“Misthaufenbrand Leipzig-Böhlitz-Ehrenberg” von Einsatzfahrten Leipzig (YouTube).

“Morddrohung gegen Leipzigs OBM Jung: Polizei ermittelt Tatverdächtigen über Facebook” (LVZ Online) “Verdächtiger nach Drohungen gegen Jung ermittelt” (MDR).
Obwohl er bei Facebook nicht unter seinem echten Namen gepostet hatte, konnte die Polizei den mutmasslichen Verfasser einer Drohung gegen OBM Jung finden: einen 37jähigen aus der Ecke Riesa. Burkhard Jung will nun einen Strafantrag stellen.

“LEGIDA: Aufmarsch an Hitlers Geburtstag und hartes Polizeivorgehen” (Störungsmelder/Zeit).
Eine Zusammenfassung des Demonstrationsgeschehens am Montag von Sarah Ulrich. Auch von ihr erneut deutliche Kritik am Vorgehen der Polizei.

“Legida und der Tag der Verlierer” (Lipsia).
René Loch hat den Einsatz von Pfefferspray gegen Blockadeversuche beobachtet und schreibt: “Unter keinen Umständen war es in dieser Situation verhältnismäßig, diese Leute auf diese Weise zu verletzen. Dass in dem Moment auch noch Polizisten auf Pferden durch die Menge ritten, ist im Prinzip purer Wahnsinn.”

“Gesetzesänderung: Freie Radios bekommen künftig Sende- und Leitungskosten” (Flurfunk Dresden).
Da knallen bei Radio Blau sicher die Korken, wenn im Landtag die “Förderung der nichtkommerziellen lokalen Rundfunkanbieter einschließlich Übernahme der Sende- und Leitungskosten” beschlossen werden sollte.

“Help Mimi fight Hodgkin cancer” (Gofundme).
Mimi ist 22 und hat Krebs. Die medizinischen Mittel in ihrem Heimatland Algerien sind ausgeschöpft. Helfen könnte eine Therapie hier in Deutschland. Doch das Geld für die Behandlung an der Leipziger Uni-Klinik muss vorgestreckt werden. Mimis Familie und Freunde hoffen, dass Ihnen Crowdfunding helfen kann, den Betrag zusammenzubekommen.

“Umarmungen und Heißluftballons” (Basteiblog).
Über den etwas ausgefallenen Technikrider der Band Jaya The Cat, und die kreative Umsetzung durch die Moritzbastei-Crew.

“Es war übrigens kein Aprilscherz: André verlässt Leipzig” (André Herrmann/Weltnest).
André Herrmann, Blogger, Autor, Poetry-Slam-Abräumer und inzwischen von seiner Schöpfung zurückgetretener Erfinder des Begriffs Hypezig, will im Sommer nach Brüssel ziehen? Wenn das wirklich passiert, fliegt er hochkant aus der Leipzigblogger-Liste! (Und bekommt eine fette Träne hinterhergeweint.)

Flattr this!